Alsif_Wechj_phasen
 

Mit 40 geht es langsam los.

Grundsätzlich bestehen die Wechseljahre aus drei verschiedenen Phasen: Die Prämenopause, die Perimenopause und die Postmenopause. Dabei ist sowohl der Beginn als auch die Dauer der einzelnen Phasen individuell verschieden, die Übergänge zwischen den Phasen sind fließend. Die eigentliche Menopause ist der Zeitpunkt der letzten Periodenblutung. Im Durchschnitt kommt es mit etwa 52 Jahren zu dieser letzten Blutung.

Wenn Sie wissen, wann es bei Ihrer Mutter so weit war, haben Sie einen guten Anhaltspunkt dafür, wann Ihre eigenen Wechseljahre beginnen bzw. wie lange sie in etwa dauern werden. Statistische Untersuchungen haben gezeigt, dass der Zeitpunkt der Menopause zu etwa 85% genetisch bedingt ist. Umweltfaktoren spielen demnach nur eine untergeordnete Rolle. Fest steht aber, dass starke Raucherinnen früher in die Wechseljahre kommen.

Woran Sie erkennen, in welcher Phase Sie sich möglicherweise befinden, erfahren Sie hier.